Alle Artikel in: HowTo

Contao Portfolio erweitern – Tags/Schlüsselwörter

Nachdem wir unser News-Modul als Portfolio nutzen können, fehlen noch einige Schritte für die ideale Darstellung der eigenen Arbeiten. Ziel ist eine Darstellung verschiedener Schlüsselwörter zu leichten Kategorisierung der eigenen Arbeit. Dazu nutzen wir die Erweiterung [tags] (Handbuch), die offiziell bis Contao 3.3.7 freigegeben ist, bei meinen Installationen allerdings problemlos bis Contao 3.5 läuft.

Backend-Buttons ohne Funktion in Contao MetaModels verstecken

MetaModels ist der Nachfolger der bekannten Catalog-Erweiterung für Contao und steckt mitten in der Entwicklung. Trotzdem kann man damit schon jetzt umfangreiche Webseiten erstellen und so Daten pflegen, die mit Bordmitteln des CMS nicht umgesetzt werden können. Leider stößt man ab und an auf Baustellen, die euch als Entwickler und vor allem den Redakteur vor […]

Contao News-Modul als Portfolio nutzen

Mit Contao kann man ein einfaches Portfolio direkt mit dem Core-Modul Nachrichten erstellen. So spart man sich den Einsatz des Katalogs oder der neuen Erweiterung MetaModels. Unsere Anforderungen sind updatesicher leichtes Einbinden von Bildern evtl. Verwendung von Kategorien oder Tags Schritt für Schritt: Einfaches Portfolio mit dem Contao News-Modul 1. Seiten anlegen Zuerst legen wir […]

Contao Formular an verschiedene Empfänger senden

Mit den kostenfreien Erweiterungen protectedselect und formrecipient für Contao lassen sich Formulare sicher an verschiedene E-Mail-Adressen senden, ohne die E-Mail-Adressen selbst öffentlich zu machen. Mögliche Einsatzszenarios sind die Auswahl persönlicher Ansprechpartner eines Unternehmens oder verschiedener Kontaktadressen je nach Betreff oder Anliegen des Websitebesuchers. Dank der Extension inputvar können wir diese Ansprechpartner mit einem Link schon vorauswählen.

Freigabe der Rocksolid Custom Elements für Benutzergruppen

Contao: Rocksolid Custom Elements für Redakteure freigeben

Wer die Custom Elements von Rocksolid benutzt, tut dies meist als Admin. Wenn man die Inhaltselemente aber für Redakteure mit beschränkten Zugriffsrechten zugänglich machen möchte, sucht eventuell vergeblich in den Einstellungen der Benutzergruppen. Die Rocksolid Custom Elements und der Zugriff darauf verbergen sich hinter dem Punkt „Element-Daten“ bei Erlaubte Felder unter tl_content bzw. tl_module.