Alle Artikel in: Alltag

Persönliches, Erfahrungen, Erlebnisse

Apple-Verpackungsklon

Seagate springt auf den Zug auf und beschränkt sich bei der Produktverpackung auf das Nötigste. Und tatsächlich, nach 1:36 steht die externe Festplatte auf meinem Tisch. Den Nutzer, mich, freuts.

Echte Html-Helferlein

Im Smashing Magazine verbergen sich in all dem Linkgewust auch kleine Helfer, die ganz nützlich sein können. Andere wiederum sind eher überflüssig oder gar nutzlos. Es kommt zwar selten vor, aber ab und an ist man ohne eigenes Notebook und die geliebten Programme unterwegs (auf Onkel Klausens 60stem), wenn einen der Hilferuf eines redaktionsbedürftigen Kunden […]

Full-Service?

Aus dem Leben gegriffen: Immer wieder begegnet man Menschen, die Ihre Web-Angelegenheiten komplett in die Hände anderer gelegt haben. Da wird von der Erstellung der neuen Website bis hin zum Domain- und Webspacehosting alles von ein und der selben Agentur betreut. So passiert es eben, dass ein Kunde außer einem FTP-Zugang keinerlei Zugriff auf seine […]

Genugtuung

Wenn man für die Übersichtlichkeit des eigenen Quelltextes gelobt wird, ist das ein schönes Gefühl. Auch wenn man die Übersichtlichkeit des eigenen Quelltextes für eine Selbstverständlichkeit hält.

Gartenarbeit: Stöckchenlese

Da ich ein ordentlicher (siehe unten) Mensch bin, helfe ich Manuela bei der Gartenarbeit. such in google nach deinem vor- ODER nicknamen mit folgender phrase: “vorname/nickname ist” – dabei die gänsefüßchen nicht vergessen und natürlich nicht beide namen gleichzeitig angeben. gib mindestens 5 ergebnisse an! Google und Yahoo wissen so einiges über mich, das mir […]

Karma im Keller

Solch ein negatives Karma habe ich auch noch nicht gesehen: -31926.76: Kommentar enthält: 90 verlinkte URLs und 90 unverlinkte URLs: Linkverhältnis: 157 >= Schwellenwert (2). Textlänge ohne URLs: 4439 Zeichen. Spam Karma und Akismet sind eben nicht perfekt. Und wie in jeder Beziehung meist auch unterschiedlicher Meinung.

Wie hättenses denn gern?

Erst ist es zu breit, dann zu blau und dann zu wenig wie vorher? Am Ende ist es nur eins: Tot verbessert. Wenn man jeden kleinen Fehler (in den Augen des Kunden) verbessern will, landet man letztendlich bei einem Design, das man so niemals entwerfen wollte. Mehrere Tagesmärsche entfernt von Erfahrungen, dem Wissen über Ziele, […]

Arbeit und Kind verbinden

Certainly having the door (and someone on the other side who takes care of the children) makes your working life simpler, but to my mind it removes one of the main benefits of the home office lifestyle. If I wanted to be away from my family all day, I’d put on a tie and go […]

Und die Folgen?

Dass man mit Wetterphänomenen auch fantastisch Geld machen kann, sieht man an Anzeigen, die schamlos „Handys mit Orkan-Rabatt“ bewerben. Wie man zu solch einem Nachlass kommt und oder ob Handydienstleister hier mit Versicherungen gemeinsame Sache machen, verschließt sich mir noch. Denn nach dem Klick war von Rabatten allerdings nichts mehr zu sehen.