Design

White House.gov Redux

Im Zuge vieler Realigns und Redesigns, die sich auf das Wesentliche konzentrieren, hat sich Andy Rutledge nach seinem Google Redux nun die Website des Weißen Hauses vorgenommen und ein Redesign vorgeschlagen.

In seinem umfangreichen Artikel begründet er sein Vorgehen und bemängelt anhand von Screenshots verschiedene Schwachstellen der aktuellen Website, z.B. unverständliche Navigation und Formulare und eine inkonsistente Typographie. Man muss kein Freund der amerikanischen Politik sein, um die Mängel zu bemerken, vielen Betrachtern entlockt die Website wohl eher ein Schmunzeln.

Redesign-Vorschlag white-house.gov von Andy Rutledge

Herausgekommen ist ein wirklich gutes Beispiel für Usability und Corporate (oder besser National) Design, der Inhalt steht im Vordergrund. Dem Weißen Haus würde ein solch starkes Gesicht gut stehen.

Nachtrag: Die HTML-Version des Redux findet ihr unter http://www.wurkit.com/whitehouse/

Kategorie: Design

von

Hallo, ich bin Nadja und arbeite als Webdesignerin in Berlin. Seit den 2000er-Jahren ist das Internet mein berufliches Zuhause, hier im cne _LOG schreibe ich erst seit Anfang 2006 zu den Themen Webdesign, Webstandards und vor allem auch Wordpress.