Netzfischerei

Start with words

Weil man es immer wieder vergisst:
Das Web ist in erster Linie Text. Inhalt. Kommunikation.

At its heart, web design should be about words. Words don’t come after the design is done. Words are the beginning, the core, the focus.

Start with words.

Words von Justin Jackson

Kategorie: Netzfischerei

von

Hallo, ich bin Nadja und arbeite als freie Webdesignerin in Berlin. Seit den 2000er-Jahren ist das Internet mein berufliches Zuhause, hier im cne _LOG schreibe ich erst seit Anfang 2006 zu den Themen Webdesign, Webstandards und vor allem auch Wordpress.

2 Kommentare

  1. Hi Nadja, ich denke hier muss ich und sicherlich auch Jakob Nielsen wiedersprechen! Zuerst ist die Idee, dann die Gedanken um den Aufbau einer Seite und dann sicherlich auch das Design und letztlich der Inhalt…. Obwohl, natürlich kann ich ganz simpel mit Text starten und den dann mit CSS „tunen“.
    Ok, also gibt es eigentlich keinen klaren Weg. Es gibt nur eins mit großer Sicherheit: Ein Ergebnis 😉

  2. Hallo Michael, ich verstehe Text hier nicht ausschließlich als fertig ausformuliertes Schriftstück mit x Zeichen sondern vielmehr als definierte Menge und viel wichtiger Art an Information – den Inhalt. Sozusagen das, was du mit Idee und Aufbau der Seite umschreibst.
    Gerade als Dienstleister kommt man oft in die Situation, dass der Kunde (wenn überhaupt) nur eine grobe Vorstellung der Inhalte hat. Dann ins Blaue hinein zu raten ist schwierig und das erstellte Design funktioniert am Ende oft nicht für die später erstellten Inhalte.
    .
    Bei meiner eigenen Website weiß ich natürlich, was ich sagen will, und finde dafür besser eine geeignete Form, sprich das Design. Hier habe ich die Idee und den Aufbau selbst im Kopf.

Kommentare sind geschlossen.