Allgemein

Punkt für Safari/WIN

Weil ich gerade selbst über ein Darstellungsproblem von Bildern in versch. Browsern (ähnlich hier berichtet) gestolpert bin und mich zur Lösung mehr schlecht als recht durchgewurstelt habe: Windows-Safari bringt mehr Farbe ins Web:

Neben sRGB berücksichtigt der Safari unterschiedliche Farbprofile, wie sie vom International Color Consortium (ICC) festgelegt werden. Der Apple-Browser prüft, ob ein Bild mit einem solchen ICC-Profil versehen ist und zeigt es gegebenenfalls entsprechend an.
Ob in Zukunft der IE wie auch Firefox Alternativen unterstützen soll, ist unbekannt. Zudem ist es noch ein weiter Weg.

Bleibt (zwischenzeitlich) uns also der Safari, der in Dank eines Updates bei mir auch endlich Überschriften und andere anfänglich unsichtbare Elemente anzeigt.

Kategorie: Allgemein

von

Hallo, ich bin Nadja und arbeite als freie Webdesignerin in Berlin. Seit den 2000er-Jahren ist das Internet mein berufliches Zuhause, hier im cne _LOG schreibe ich erst seit Anfang 2006 zu den Themen Webdesign, Webstandards und vor allem auch Wordpress.