Journal

Podcast und Stimme

Seit kurzem gibt es einen Videobeitrag der Kanzlerin, in dem sie die WM in Deutschland begrüßt. Was mir allerdings nicht gefiel, waren der Einsatz von Stimme und Mimik: Ich hatte den Eindruck, Angela Merkel würde den Text lediglich ablesen, recht monoton spricht sie mit ihren Zuschauern und ihr Gesicht bleibt ausdruckslos. Angesprochen fühlte ich mich nicht. Eigentlich schade, denn so ein Video-Podcast bietet die gleichen Chancen wie das Fernsehen und auch Podcasts generell haben ein hohes Potential, die Zuhörer anzusprechen und zu informieren.

Besonders wichtig beim Podcasting ist die Stimme, denn mit ihr werden Inhalte direkt vermittelt. Umso wichtiger ist es, die Bedeutung des Inhalts mit der Stimme weiterzugeben. Unterschiedliche Stimmhöhen, Geschwindigkeit und Deutlichkeit setzen Akzente. Da man beim regulären Podcasting, im Gegensatz zu Video-Podcasts, nicht auf Mimik oder Gesten zurückgreifen kann, ist die Stimme umso wichtiger.

Aber einen Podcast aufzunehmen ist keine natürliche Gesprächssituation. Noch dazu ist es entscheidend, für welche Hörer der Podcast bestimmt ist. Ein Podcast kann sich also mit alltäglichen Geschehnissen oder „seriöseren“ Inhalten, z.B. Nachrichten zu einem bestimmten Thema oder Informationen für Unternehmen, beschäftigen.

Für all diese Bereiche muss die Stimme aber die Leistung vollbringen, den Inhalt zu vermitteln, ohne dass die Zuhörer nach 2 Minuten eingeschlafen sind oder vor lauter gutgemeinter Betonungen Wichtiges von Unwichtigem nicht unterscheiden können. Die Stimme muss also trainiert werden.

Ich werde im nächsten Artikel einige Übungen des Stimm- und Sprechrainings zusammenstellen, die man auch ohne optische Anleitung (wie in einem Sprechtraining sonst üblich) ausführen kann, um die eigene Stimme zu schulen. Die Übungen sollen aber nicht nur für Podcaster interessant sein, sondern jedem die Möglichkeit bieten, mehr aus seiner Stimme zu machen.

Die Artikelserie zum Stimm- und Sprechtraining:

  1. Stimmübungen – Teil 1: Lockerungs- und erste Stimmübungen
  2. Stimmübungen – Teil 2: Sprechübungen
  3. Sprechtraining – Teil 3: Angewandtes Sprechen
  4. Sprechtraining – Teil 4: Ausspracheregeln
  5. Warum ist unsere Stimme so wichtig?
  6. Auch die Stimme muss gepflegt werden
Kategorie: Journal

von

Hallo, ich bin Nadja und arbeite als Webdesignerin in Berlin. Seit den 2000er-Jahren ist das Internet mein berufliches Zuhause, hier im cne _LOG schreibe ich erst seit Anfang 2006 zu den Themen Webdesign, Webstandards und vor allem auch Wordpress.

6 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.