Markup

Noch mehr über Mikroformate

Logo von microformats.orgJohn Allsopp, selbst Microformat-Experte, hat kürzlich auf Think Vitamin über Mikroformate geschrieben und besitzt auch einen Blog, der sich ausschließlich mit diesen befasst: microformatique. Zwei Beiträge dort haben mein Interesse geweckt:

In „Understanding Microformats for the Non-Technical Web Professional or Marketer“ verweist er auf den gleichnamigen Beitrag von Jeremiah Owyang, der aus der nicht-technischen Sicht auf Mikroformate eingeht und gute Erklärungen findet, die jeder verstehen sollt:

Q: Why Microformats?
Social Media (blogs, forums, wikis, etc) are exploding; so many voices, reviews, thoughts, and memes are being spread through the internet, a method to identify, collect, organize, and repurpose/manage will be a service to the world. So much information, very little structure.

Jeremiah Owyang: „Understanding Microformats for the Non-Technical Web Professional or Marketer“

Ein weiterer Beitrag ist „Use or abuse of class“. Hier geht er auf die Frage ein, ob Mikroformate nicht etwa das Attribut class (und id) entgegen der Zielsetzung, Inhalt von der Präsentation zu trennen, missbrauchen. Zusätzlich verweist er auf einige Links zur semantischen Benutzung von class.

Ein weiteres Schmankerl: Im Digital Web Magazine befasst sich John Allsopp ebenfalls mit Mikroformaten: „The Big Picture on Microformats“

Kategorie: Markup

von

Hallo, ich bin Nadja und arbeite als Webdesignerin in Berlin. Seit den 2000er-Jahren ist das Internet mein berufliches Zuhause, hier im cne _LOG schreibe ich erst seit Anfang 2006 zu den Themen Webdesign, Webstandards und vor allem auch Wordpress.

1 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.