Netzfischerei

Nifty Corners Cube – Runde Ecken

Eine Erweiterung von Nifty Corners ist Nifty Corners Cube von Alessandro Fulciniti.

Mittels JavaScript und CSS können einzelne Boxen, Listen oder ganze Layouts mit runden Ecken realisiert werden, ohne eine einzige Grafik zu verwenden.

Logo von Nift Corners Cube

Die Vorteile auf einen Blick

  • Die Anzahl der Parameter wurde auf 2 reduziert, von denen eine opional ist.
  • Es ist nicht mehr nötig, Farben zu deklarieren, da sie automatisch erkannt werden.
  • Nifty Corners Cube ist leicht in den Designvorgang zu intergrieren, da Innenabstände beibehalten werden.
  • Man kann weiterhin andere Scripte benutzen.
  • Die Unterstützung von CSS Selektoren wurde verbessert und erweitert.
  • Nur eine Zeile im head des Dokuments ist nötig, um die ganze Bibliothek einzubinden: Die CSS-Datei für die Nifty Corners wird automatisch von JavaScript geladen.
  • Nifty Corners Cube wurde unter der GPL Lizenz veröffentlicht.

Bei ersten Tests war ich beeindruckt von Nifty Corners, allein die fehlende Unterstützung für runde Rahmen (die runden Ecken werden auf die Hintergrundfarbe angewendet) störte mich. Da müssen wir wohl auf CSS3 warten.

Nifty Corners Cube

Kategorie: Netzfischerei

von

Hallo, ich bin Nadja und arbeite als freie Webdesignerin in Berlin. Seit den 2000er-Jahren ist das Internet mein berufliches Zuhause, hier im cne _LOG schreibe ich erst seit Anfang 2006 zu den Themen Webdesign, Webstandards und vor allem auch Wordpress.