Buchtipps

Nachlese: Peter Müllers »Little Boxes«, 2. Auflage

Little Boxes. Webseiten gestalten mit CSS. Grundlagen300 Seiten in 2 Tagen? Leseratten kennen das. Dass es aber auch mit Fachbüchern geht, beweist die zweite Auflage von Peter Müllers „Little Boxes“. Selbst Fortgeschrittene und Besitzer der ersten Ausgabe werden das Buch verschlingen.
Das liegt zum einen an Peter Müllers Schreibstil. Man liest das Buch nicht, sondern es spricht mit dem Leser – als säße man dem Autor gegenüber. Der lockere aber genaue Stil transportiert den teils trockenen Stoff so lebendig, dass der Lerneffekt sich von selbst einstellt.

Was ist anders?

Seit dem vergangenen Mai ist viel geschehen, Browser wurden aktualisiert, neuen Techniken entstanden und so ist auch das Buch gewachsen: 325 statt 184 Seiten, die Kapiel rund ums Layout sind ausführlicher geworden, Details wurden verbessert und das Buch lesbarer gestaltet. So besteht die zweite Auflage immer noch aus 5 grundlegenden aber verbesserten Teilen:

  • Teil 1: Das Web ist nicht aus Papier
  • Teil 2: HTML – Kisten erstellen
  • Teil 3: CSS-Grundlagen – Kisten gestalten
  • Teil 4: CSS-Layout – Kisten verschieben
  • Teil 5: Wichtige Werkzeuge

Teil 4 ist in der zweiten Ausgabe ebenso ausführlich wie die anderen Kapitel: Positionierung, Floatlayouts, besondere Hacks und wichtige Eigenheiten des IE werden erklärt, auch der IE7 findet Erwähnung. Topstyle und Firebug werden in Teil 5 als wichtige Werkzeuge genauer vorgestellt.

Mehr Informationen findet man auf der Website zum Buch: little.boxes.de, die neben der (im Buch enthaltenen) Karte zum Box-Modell immer noch das Inhaltsverzeichnis und das „Kapitel 04: CSS kennen lernen“ als Leseprobe zum Download anbietet. Das erste Kapitel „Das Web ist nicht aus Papier“ kann man auf Peter Müllers Website infotekten.de lesen.

Fazit

Wer neben einer Einführung in CSS, guten Argumenten für tabellenlose Layouts auch nach der richtigen Umsetzung sucht, der ist mit „Little Boxes“ gut beraten. Wer die erste Ausgabe nicht besitzt, sollte diese erwerben, denn sie gehört definitiv in das Regal mit den Standardwerken.
Abschließend bleibt mir nur noch eins zu sagen: Wer CSS mit diesem Buch nicht versteht, der versteht es sicher niemals — denn mit „Little Boxes“ macht Lernen einfach Spaß!

Peter Müller: Little Boxes. Webseiten gestalten mit CSS. Grundlagen

Little Boxes. Webseiten gestalten mit CSS. GrundlagenBroschiert: 325 Seiten
Verlag: Markt und Technik (März 2007)
ISBN: 978-3827242242 bzw. 382724224X
Preis: 19,95 €
Amazon: Little Boxes. Webseiten gestalten mit CSS. Grundlagen

Kategorie: Buchtipps

von

Hallo, ich bin Nadja und arbeite als freie Webdesignerin in Berlin. Seit den 2000er-Jahren ist das Internet mein berufliches Zuhause, hier im cne _LOG schreibe ich erst seit Anfang 2006 zu den Themen Webdesign, Webstandards und vor allem auch Wordpress.