Markup

Manche lernen nicht dazu

Eine Weiterenticklung sollte eigentlich immer ein Schritt nach vorn sein – nicht zur?ck. Microsoft, genauer das Office-Team, nimmt das nicht so genau: Die Unterst?tzung von HTML- und CSS-Emails im Office-Email-Client Outlook 2007 basiert auf der Standardunterst?tzung von Word 2007. Und das ist genau gesagt: Keine.

Campaign Monitor fasst das Ganze gut zusammen.

Wei? noch jemand, wie das mit den Layouttabellen geht?

Kategorie: Markup

von

Hallo, ich bin Nadja und arbeite als freie Webdesignerin in Berlin. Seit den 2000er-Jahren ist das Internet mein berufliches Zuhause, hier im cne _LOG schreibe ich erst seit Anfang 2006 zu den Themen Webdesign, Webstandards und vor allem auch Wordpress.

2 Kommentare

  1. Ähm…Layouttabellen… cellspacing, cellpadding, font-Tag, war das so die Richtung? Jesses, ich glaub da müsste ich mich wirklich anstrengen um diesen Mist nochmal hinzukriegen 😉

  2. Und hier sind wieder einmal die Entscheider gefragt, welcher Technik sie den Vorzug geben – der Technik, die Emails, v.a. Newsletter, in fast allen Clients/Email-Diensten gleich aussehen lässt, oder der Technik, die von fast allen Geräten/Anwendungen/Nutzern verstanden werden kann.

    Wichtig sollte letzten Endes doch sein, dass die Mails zu mehr Verkäufen/Kunden/ähnl. Aktionen führen.

    Oder geht es den Machern um nur die Nutzer, die sich von optischen Reizen dazu verleiten lassen? Ließe sich der Absatz durch ein breiteres Publikum nicht erhöhen?
    Hier sind wohl eher die Wirtschaftler gefragt.

Kommentare sind geschlossen.