Netzfischerei

Google.com-Suche mit mehr Nutzergewicht

Wenn man mal wieder die englsche Googglesuche bemüht, kommt man in den Genuss netter Funktionen: Kleine graue Icons rund um die Ergebnisse geben dem US-Nutzwr die Möglichkeit, selbst Einfluss auf die (Ge-)Wichtigkeit zu nehmen. „Promote“, „Delete“ und „Comment“ nennen sie sich, im Google Blog schon im November erklärt.

Google.com-Suche

Google selbst erklärt es so:

Customize your search results with your rankings, deletions, and notes — plus, see how other people using Google have tailored their searches.

Funktionen erklärt

Was heißt das jetzt im Umkehrschluss für den Nutzer?
Zum einen natürlich eine recht gute Grundlage, Informationen zu bewerten. Man muss keine anderen Wege (Bookmarkdienste) nutzen, dies zu tun. Durch den SearchWiki-Account, den man erhält, werden alle Infos zentral gespeichert.

Zum anderen heißt es aber auch, dass die Informationen, die Google vom Nutzer erhält, noch mehr werden. Natürlich können sie zur Verbesserung der Suchfunktionen genutzt werden – wenn bspw. einige Ergebnisse häufiger bewertet werden als andere. Dies öffnet aber auch auch Manipulation die Pforten.
Auch die Kommentarfunktion ist nciht ohne. Vorerst nur im persönlichen bereich sichtbar, könnten negative Bewertungen acuh öffentlich unter den Suchergebnissen angezeigt werden.

Bleibt abzuwarten, wie sich diese Funktionen auf Suchmaschinenoptimierung, Qualität der Suchergebnisse und das Web generell (wenn überhaupt) auswirken.

Kategorie: Netzfischerei

von

Hallo, ich bin Nadja und arbeite als freie Webdesignerin in Berlin. Seit den 2000er-Jahren ist das Internet mein berufliches Zuhause, hier im cne _LOG schreibe ich erst seit Anfang 2006 zu den Themen Webdesign, Webstandards und vor allem auch Wordpress.