Software

Fontprobleme im Firefox unter Snow Leopard

Ab und an spinnt Firefox gewaltig und stellt Schriften völlig anders dar als gewollt. Da werden ganze Webseiten kursiv dargestellt oder die Programmoberfläche in einer anderen Schrift. Neustart von Programm und Rechner bleiben erfolglos. Die Schrift ist in der Regal vorhanden oder gar Systenschriftart und auch andere Programme haben keine Probleme.

Dieser kleine Tipp brachte endlich Erlösung: Firefox bold font UI problem in Snow Leopard.

In meinem Fall musste ich Helvetica in der Schriftsammlung ausfindig machen und im Finder (Helvetica.dfont) anzeigen lassen. Dann einfach Löschen und das System stellt die Datei wieder her.

Wessen Schuld das Ganze nun ist, ist mir schleierhaft. Vielleicht wisst ihr ja mehr.

Kategorie: Software

von

Hallo, ich bin Nadja und arbeite als freie Webdesignerin in Berlin. Seit den 2000er-Jahren ist das Internet mein berufliches Zuhause, hier im cne _LOG schreibe ich erst seit Anfang 2006 zu den Themen Webdesign, Webstandards und vor allem auch Wordpress.

2 Kommentare

  1. hotmac sagt

    Nachdem Firefox unter SL andauernd Fontprobleme aufwies, habe ich die „Verwaltung der Systemfonts“ unter FontAgent Pro, das ich zur Schriftenverwaltung einsetze, deaktiviert. Im 2. Schritt habe ich in der OS X-Schriftsammlung alle Duplikate auflösen lassen (das waren, warum auch immer, sehr viele) und habe alle (ausgeschalteten) Duplikate entfernt. Dieses Vorgehen hat das Problem des merkwürdigen Schriftverhaltens in FF behoben – und zwar sofort und ohne Neustart.

  2. Hatte damals das gleiche Problem mit dem Firefax, konnte es nich lösen habe den runtergeschmießen und mit Safari gearbeitet. Nun in der aktuellen Version scheint das Problem behoben zu sein 🙂 Hat mich damals viele Nerven gekostet!

Kommentare sind geschlossen.