Alltag

Arbeit und Kind verbinden

Certainly having the door (and someone on the other side who takes care of the children) makes your working life simpler, but to my mind it removes one of the main benefits of the home office lifestyle. If I wanted to be away from my family all day, I’d put on a tie and go into a real office somewhere. We “no-door” types prefer to watch our kids growing up, even if that makes work more difficult at times. But you have to find the balance between work and family that works for you.

Quelle: How to manage kids in the Home Office

Dieser Beitrag von Mike Gunderloy auf Web Worker Daily spricht mir aus der Seele. Obwohl meine Tochter den Kindergarten besucht und ich momentan einen „echten“ Chef habe, kenne ich die Situation nur zu gut.
Wie schwer kann es schon sein, mit einem Kind zuhause zu arbeiten?, werden sich sicher einige fragen. Jeder, der selbst Kinder hat und z.B jemals versucht hat, etwas Arbeit zu Hause zu erledigen, wenn das Kind einmal krank ist, wird die Antwort kennen.

Die Tipps von Mike sind nicht nur für freischaffende Webworker mit Familie hilfreich, sondern für jeden, der ab und ab versucht, umgeben von Gebrabbel oder Lärm kleine Büroaufgaben zu erledigen – und sei es nur die Steuererklärung am Wochenende:

  • Mach dein Büro auch zu ihrem.
  • Gib ihnen deinen alten Computer.
  • Richte dich nach ihrem Zeitplan.
  • Man lernt nie aus.
  • Nur nichts überstürzen.
  • Sei offen mit Kunden.
  • Auch Grenzen sind wichtig.

Zum Beitrag: Web Worker Daily – How to manage kids in the Home Office

Kategorie: Alltag

von

Hallo, ich bin Nadja und arbeite als Webdesignerin in Berlin. Seit den 2000er-Jahren ist das Internet mein berufliches Zuhause, hier im cne _LOG schreibe ich erst seit Anfang 2006 zu den Themen Webdesign, Webstandards und vor allem auch Wordpress.

4 Kommentare

Kommentare sind geschlossen.