Jahr: 2008

Wunderschöner Screensaver

PolarClock ist ein Bildschirmschoner für Windows und Mac OSX (hier ebenfalls als Dashboard Widget), der auf ungewöhnliche Weise Datum und Zeit anzeigt. Bunt. Mit vielen Einstellungsmöglichkeiten.

Firefox 3 und Addon-Aktualisierungen

Nach der Installation des Firefox 3 muss sind einige Add-Ons nicht mehr kompatibel. Aber hier hilft das Update oder das manuelle Suchen nach der neuesten Version. Wer Firebug nutzt, sollte auf den Firebug 1.1 Betas nutzen, der als geprüfte aktuelle Version genannt wird. Der HTML Validator ist nur für Windows- und Linuxsystems in einer aktualisierten […]

Vorbereitung auf HTML5

Jon Tan zeigt, wie man sich dank semantischer Klassennamen und einfachem semantischem HTML (POSH) auf HTML5 vorbereiten kann: Preparing for HTML5 with Semantic Class Names.

Moleküle verhauen

Auch eine Möglichkeit, CO2 und Agressionen abzubauen: Game Over CO2! Auch das Gewissen kriegt Seitenhiebe ab. Also, schnell aufstehen und das Licht ausschalten, schließlich scheint die Sonne.

3D-Effekt mit Hintergrundbildern

Paul Annett von Clearleft erklärt für die neue Webanwendung Silverback den Einsatz von Parallax Scrolling (zu deutsch Bewegungsparallaxe), das mehrere Hintergrundbilder für einen tollen 3D-Effekt verwendet: Think Vitamin How to recreate Silverback’s Parallax. In dieser Demo hat Paul Annett die Elemente so positioniert, dass der Gorilla tatsächlich mitten im Dickicht sitzt. Nachtrag: Sehr interessant, wie […]

Flickr-Bilderarchiv der Library of Congress

Dass die Amerikaner uns gerade im Bereich Internetnutzung einiges voraus haben, ist bekannt. Und einige kennen sicher auch die Library of Congress, das (inoffizielle) Nationalarchiv für allerhand: Literatur, fotografische und akustische Zeitzeugen, Briefe, Karten, Filme, etc. Insgesamt 134 Millionen Exemplare davon in Bücherregalen, die zusammen genommen etwa 530 Meilen lang sind. Und damit wahrscheinlich die […]

Wie quäle ich arglose Computerbenutzer?

Transparenz ist gut. Schließlich will man als Kunde immer wissen, woran man ist. 5mal Bestätigen, Weiter oder OK klicken zu müssen, um die Datenbank des Virenprogramms auf den aktuellen Stand zu bringen, ist eindeutig zu viel. Erst recht, wenn man das täglich tun muss. Und ich möchte als normaler Anwender auch nicht in den Tiefen […]

Kleine Tipps

Gleich zwei interessante Artikel von Matthew Griffin: Pay Me Please: A Freelance Web Designer’s Guide to Billing and Pricing über – wie der Name schon sagt – Kalkulation für Freelancer When Less Isn’t More: Web Design Simplicity Gone Awry und das falsch verstandene Webdesigner-Mantra „Weniger ist mehr“.