Monate: März 2007

Let's Workout!

Als kleine Erinnerung: Am 5. April ist wieder „Naked Day“. Für alle Webseiten, die noch nicht die ultimative Bikini- bzw. Nacktfigur habe, sollte das jetzt folgendes heißen: Trainieren! Trainieren! Trainieren!!! Gute Workout-Tipps gibts zum Beispiel hier: Web standards checklist, Russ Weakley Einführung in XHTML, CSS und Webdesign, Michael Jendryschik Serie: BITV für Alle, Reloaded, Einfach […]

Visuelle Welten

Nicht nur Bloggerwelten kann man visuell darstellen, auch die richtige, echte Welt: Breathing Earth ist eine interaktive Weltkarte, die aktuelle Daten zu Geburten, Todesfällen und CO2-Emissionen darstellt. Und das alles beinahe live vor den Augen zu haben ist schon sehr erschreckend und lässt mich über die Familienplanung nachdenken, Energiesparlampen auf den Einkaufszettel schreiben und zum […]

Cinestar: Irgendwie war früher alles besser

Ein wenig enttäuscht hat mich das Redesign des Cinestars schon. Auf der Suche nach dem geeigneten Familienfilm landet man irgendwann beim Cinestar: Und wünscht sich schnell wieder weg. Überall gibt es jetzt zwar Web-zwo-nulliges wie Schatten, Farbverläufe und Lightbox (übrigens findet man im Quelltext Verweise zu allen aktuellen JavaScript-Bibliotheken) und alles kommt irgendwie frischer und […]

Doch zu etwas nütze: Twitter

Wozu? Scheinbar um vereinsamten Webworkern das Arbeitsleben zu erleichtern, sozial und beruflich gesehen. 8 Gründe von Anne Zelenka dafür, dass Twitter useful professionally ist. Trotzdem bleibt der Beigeschmack, dass man online eben kein „Real Life“ vorgaukeln kann. Im wahren Büroleben passiert zwischenmenschliche Kommunikation nämlich nebenbei; bei Twitter stehe ich vor der Wahl Twitter oder Arbeit?.

Un-Wissenschaftliches?

Herrlich, so wünscht man sich das Internet: Ein Haufen lustiger Kerlchen tut sich zusammen und erklärt der Welt, wie sie wirklich war, ist und überhaupt sein wird. Wikipedia ist Vergangenheit, wie Geschichte meistens, Chuck Norris und David Hasselhoff werden endlich gebührend geehrt (z.B. mit Zitaten zu jedem Sch wichtigen Ereignis, bspw. David Hasselhoff „Uncycloa… whatever […]

5 Design-Prinzipien

Joshua Porter befasst sich mit 5 Prinzipien, nach denen man designen sollte: Five Principles to Design By. Erinnert mich an einen älteren Artikel vom Usability Body of Knowledge: Principles for Usable Design

Barrierefrei für wen?

Der Gerrit sagte heute in aller Frühe: Die wichtigsten Zielgruppen für barrierefreies Webdesign sind m. E. nicht etwa blinde oder sehbehinderte Nutzer. Es sind genervte, alte, aufmerksamkeitsschwache, mobil surfende, müde, effizient denkende, pragmatische, gehetzte, ans Modem gefesselte und grobmotorische Nutzer. Und sind wir das nicht irgendwie alle irgendwann einmal? Recht hat er, daher wird hier […]

Ich bin doch keine Rabenmutter!

Überall sind Kritiker unterwegs. Für die einen ist man Gebärmaschine, für die anderen egoistische Rabenmutter. 3 Jahre zuhause oder kurz nach der Geburt schon wieder berufstätig, egal, den Urteilen anderer kann man sich oft kaum entziehen. Wie schön, dass sich Ann Yacobi den berufstätigen Müttern an die Seite stellt: Selbstständige Rabenmütter? Unsinn – gute Mütter […]

Usability im Film

Jakob Nielsen hat eine Liste mit den 10 größten Filmlügen rund um die Verwendung von Computern erstellt. Welche bahnbrechenden oder auch wahnwitzigen Technologien die Filmhelden gern benutzen, ist erstaunlich. Kaum eine davon würde in der realen Welt bestehen. Warum? Darum: Usability in the Movies — Top 10 Bloopers