Suche
  • Nadja Müller-Schade
  • Design fürs Web
Suche Menü

Kundenkommunikation im wahren Leben

Schade, wenn es dazu kommt, aber es passiert wohl jedem irgendwann einmal: Der Kunde will nicht zahlen oder aus dem Vertrag aussteigen oder mitten im Projekt abspringen. Dann steht oft Aussage gegen Aussage, Missverständnisse können einfach nicht aus dem Weg geräumt werden, Schuldzuweisungen verschlechtern die gesamte …

Weiterlesen

CoWorking beschnuppert

Leider hatte ich nicht mehr Zeit, beim ersten Leipziger CoWorking-Jelly zu bleiben – zum Beschnuppern hat es aber gereicht. Die Idee hinter dem Begriff CoWorking ist einfach: Ein Platz zum gemeinsamen Arbeiten, zum Austauschen, zum Abschalten. Ein bisschen Großraumbüro, ein bisschen Cafékultur, ein bisschen Konferenzraum. Aufschlussreich …

Weiterlesen

Twitter-Anstand?

Um mich an der immer wieder auftauchenden Diskussion rund ums Followen zu beteiligen: Für mich ist Twitter in erster Linie Mitteilungsorgan und ein wenig “Bürotratsch ohne Büro” – virtuelles Miteinander der Freien. Ich freue mich, wenn meine Followerzahl steigt. Finde ab und an auch vielversprechende Beiträge. …

Weiterlesen

Kundenkommunikation

Weihnachten ist zwar vorbei, aber die Tipps aus Nils Pookers “Gesprächsführung in der Kundenkommunikation” sollte man immer und immer wieder lesen. Das macht auch nach Abschluss des Projektes Sinn: Bei späteren Nachfragen den Kunden immer wieder auf die allgemeine Zufriedenheit ansprechen und sich nach weiteren Fragen/Problemen/Wünschen …

Weiterlesen

Google verwirrt

Erstaunlich wie eine so kleine Änderung verwirren kann. Bei Google fehlte gerade der Filter “Seiten aus Deuschland”. Außerdem waren die Optionen überm Suchfeld – nicht wie gewohnt darunter. Jetzt ist wieder alles beim Alten. Hah, ich hatte meine Suche direkt ins Firefox-Adressfeld eingegeben.

Notiz an mich

Flash und dieser kleine Schnipsel für schönere Texte vertragen sich nicht. Dann erleidet das Flash nämlich Schwund. Zu dumm, dass man vieles ohne nachzudenken verwendet und nachher bei der Suche nach dem Fehler eben nicht sofort mit dem Finger auf den Bösewicht zeigen kann.

Ohne Maus arbeiten

Eine nette Idee: Maus raus. Einen ganzen Tag ohne Maus arbeiten, ich kapituliere schon jetzt. Obwohl ich bereits vieles über die Tastatur erledige, schätze ich meine Maus. Viele Wege sind einfach zu lang oder verworren und manche Ziele sind ohne die schnellen Mausklicks gar nicht zu …

Weiterlesen